Die Befürchtungen um den GAV sind gross

0
333

«Der GAV ist uns zu wichtig!» Dies war nur eine der Aussagen der Frauen an der ZPV Frauentagung. Eine gewisse Hilfslosigkeit zeigte sich in den Äusserungen der anwesenden Frauen und es schien sie sehr zu belasten. Was sollen sie tun? An wen sollen sie glauben? Viele der anwesenden Frauen des Zugpersonals haben die 50 schon überschritten und wissen zurzeit nicht mehr weiter. Das ist verständlich, denn die Unsicherheit ist gross. Haben wir nächstes Jahr noch einen GAV und vor allem wie sieht dieser dann aus? Obwohl dies nicht grundsätzlich das Thema war an der diesjährigen ZPV Frauentagung, sondern das Thema Gewalt und die Kundenbegleitung 2020 und die damit verbundenen Veränderungen des Berufsbildes, überschatteten die unglaublichen Forderungen der SBB die ganze Tagung und blieben auch bei anderen Themen immer im Hinterkopf. Spontan gaben wir einen aktuellen Einblick in den aktuellen Stand der GAV Verhandlungen und beantworteten einige brennende Fragen, was die Gemüter ein Wenig beruhigte. Der ZPV hat sich erstmalig überlegt den Versuch einer Movendotagung nur für Frauen zu starten und zu schauen, wie das bei den Besagten ankommt. Es war ein voller Erfolg und als tatkräftige Unterstützung konnten wir Emilie Spiess vom Zugpersonal und Frau Judith Renevey vom SBB Diversity Management der SBB als Gastreferentin gewinnen. Mit 30 Frauen war der GL- Saal im SEV Zentralsekretariat total ausgebucht und es war wirklich beeindruckend, dass die Themen von so vielen Interessentinnen so gut angenommen wurden. Andreas Menet musste sich aufgrund der anstehenden GAV Verhandlungen leider entschuldigen und so blieben wir Frauen unter uns. Die Rückmeldungen waren kritisch, das Feedback eindeutig und jetzt gilt es eine neue, nämlich die zweite Frauentagung am 14. Mai 2019 zu organisieren, bei der wir dann Sia Lim als Gastreferentin zuhören werden. Sie erzählt uns dann etwas über Teilzeit und Vorsorge im Alter. Meldet euch schon jetzt an unter bildung@zpv.ch.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here